Tierleidfrei

Wir lieben Tiere und denken schon bei unserem Einkauf an deren Wohlergehen. Doch ob der pflanzliche Joghurt, die veganen Schuhe oder die neue vegane "Käsesorte", das Angebot an tierleidfreien Artikeln ist groß und wer die Wahl hat, hat die Qual.

Aus diesem Grund testen wir regelmäßig Produkte, die uns interessant erscheinen. Wir, dass ist eine Gruppe des Tierschutzvereins, bestehend aus den begeisterten TierfreundInnen Anne Caspers, Lisa Krumm, Sara Plinz, Alexandra Mevis-Krumm und Jürgen Plinz. Immer wieder schicken uns auch Gast-Tester ihre persönlichen Ergebnisse.

Wir sind keine Influencer und werden nicht für irgendwelche Werbung bezahlt. Wir geben hier einfach nur unsere ganz persönliche Empfehlung, ob Sie ein Produkt ausprobieren sollten oder lieber nicht.

Geöffneter Becher des Luve-Streichglücks, daneben der Deckel mit Aufdruck in lila-blau-weißer Farbe.

Das Loslassen von tierischen Proteinen fällt mir bei Käse und Frischkäse besonders schwer. Beim Frischkäse habe ich inzwischen meine persönliche Alternative von Luve gefunden…

Blauer Karton "Foami" mit Aufhängeband

Beim Einkaufen versuche ich u.a. auf tierversuchsfreie Kosmetikprodukte zu achten. Mit der „Foamie“- Serie habe ich eine „feste Dusche“ gefunden, die mich (fast) überzeugt…

Schwarz-gelbe Verpackung der veganen "Schokolade".

Sie nennt sich nicht Schokolade. Und für mich persönlich, als Geschmackspuristen, kommt sie in einer merkwürdigen Kombination daher. Dennoch hat mir die vegane Schoki von Lindt super geschmeckt…

Ein geöffneter Becher Skyr mit darüber einem Löffel voll Skyr.

Laut der ein oder anderen Quelle im Internet ist Skyr ein Hype. Ich wusste nicht was Skyr überhaupt ist, bis mich eine Alpro-Verpackung neugierig machte…

Joghurtbecher Alpro-Hafer Joghurt

Ich probiere gerne vegane Lebensmittel aus. Der Hafer-Joghurt von Alpro mit Hafer aus Europa sprach mich an, doch mein Test des vielversprechenden Produktes lieferte ein enttäuschendes Ergebnis...